ALLGEMEINE REISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN 

Sehr geehrte Reisende,
bitte lesen Sie aufmerksam die nachfolgenden Bestimmungen durch. Sie werden, soweit wirksam einbezogen, Inhalt des Reisevertrages, der im Falle Ihrer Buchung zwischen Ihnen – nachstehend „Reisende“ genannt und der Firma Vietnamholiday24.de, nachstehend „Vietnamholiday24“ (abgekürzt) genannt, zustande kommt. 

1. Abschluss des Reisevertrages

1.1 Mit der Anmeldung bietet der Reisende der Firma Vietnamholiday24, 

Breslauer Str. 27, 54516 Wittlich, Tel: 06571-9550942, Fax: 06571-950942, E-Mail.: Vietnamholiday24@t-online.de den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Reiseanmeldung kann in Ihrem Reisebüro oder direkt bei Vietnamholiday24 schriftlich, mündlich oder telefonisch erfolgen. Der Reisevertrag kommt erst durch die Reisebestätigung und/oder Rechnung seitens Vietnamholiday24 zustande. Weicht der Inhalt der Reisebestätigung/Rechnung vom Inhalt der Anmeldung ab, wird der abweichende Inhalt der Reisebestätigung/Rechnung für den Reisenden und für Vietnamholiday24 verbindlich, wenn der Kunde nicht innerhalb einer Woche von der ihm freistehenden Rücktrittsmöglichkeit Gebrauch macht.

1.2 Der Anmelder haftet gesamtschuldnerisch für die Erfüllung der Verpflichtung aller von ihm angemeldeten Reiseteilnehmer.

1.3 Für uns wird der Reiseveranstaltungsvertrag erst dann verbindlich, wenn wir Ihnen bzw. Ihrem Reisebüro die Buchung der Reise und den Reisepreis schriftlich bestätigt haben. Die schriftliche Bestätigung steht in Ihrem Reisebüro zu Ihrer Verfügung, sofern Sie über das Reisebüro bei uns gebucht haben.

2. Zahlung, Sicherungsschein

2.1 Bei der Reiseanmeldung ist eine Anzahlung in Höhe 25 % des Reisepreises pro Person zu leisten. Gleichzeitig erhält der Kunde einen Sicherungsschein. Der Restbetrag wird 30 Tage vor Reiseantritt, jedoch spätestens bei Übergabe der Reiseunterlagen, fällig. Bei Reiseanmeldung, weniger als 30 Tage vor Reisebeginn, ist der gesamt Reisepreis sofort nach Erhalt der Reisebestätigung/ Rechnung zu zahlen. Reiseunterlagen in diesem Zusammenhang sind solche, die dem Kunden einen direkten Anspruch auf die Reiseleistung garantieren, wie Flugschein, Hotelgutschein u.a., Ohne vollständige Bezahlung entfallen die Ansprüche des Reisegastes auf die vertragliche Leistung und Leistungsverpflichtungen von Vietnamholiday24. Die Zahlungsverpflichtung des Reisenden bleibt in jedem Falle erhalten.

2.2 Wir erfüllen unsere Vermittlungsleistung grundsätzlich mit der Bereitstellung der Flugscheine bzw. der sonstigen Leistungsberechtigungspapiere (Voucher) in unseren Geschäftsräumen. Werden die zur Inanspruchnahme der Leistungen benötigten Papiere auf Wunsch des Bestellers von uns an die Besteller zum postalischen oder sonstigen Versand gebracht, so trägt der Besteller die Transportgefahr. Dies gilt auch dann, wenn wir die Kosten der Versendung selbst tragen. Für Verzögerungen während der Beförderung übernehmen wir keine Haftung. 

3. Leistungen und Preise

3.1 Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Prospekt bzw. in der Sonderausschreibung oder aus den Angaben in der Vietnamholiday24 - Reisebestätigung. Nebenabsprachen, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen der ausdrücklichen Bestätigung von Vietnamholiday24. Das gilt insbesondere für Programme, die in Absprache mit dem Reisegast oder einer Reisegruppe getroffen werden und über die im Prospekt beschriebenen Leistungen hinausgehen bzw. den Reiseverlauf verändern.

4. Leistungs- und Preisänderungen

4.1 Vietnamholiday24 kann eine nachträgliche Preiserhöhung vornehmen, sofern zwischen Buchungsbestätigung und Reisebeginn mehr als vier Monate liegen. Vietnamholiday24 ist verpflichtet, den Reisegast davon unverzüglich in Kenntnis zu setzen, spätestens jedoch 3 Wochen vor Reiseantritt. Preiserhöhungen nach diesem Zeitpunkt sind unzulässig. Die Preiserhöhung darf lediglich 5% des Reisepreises betragen und nur erfolgen, wenn die Preise einzelner Leistungen nachweisbar und unvorhersehbar steigen. Die Anpassung erfolgt in dem Umfang, in dem für Vietnamholiday24 eine Kostenerhöhung durch die Leistungsträger eintritt (wie z. B. Preiserhöhungen bei Flug und Transportunternehmen, Hotels usw.). Preiserhöhungen infolge behördlich oder gesetzlich festgelegter Preise (Steuern, Gebühren, usw.) sind davon ausgenommen und dürfen von Vietnamholiday24 jederzeit angepasst werden. Bei Preiserhöhungen von mehr als 5% oder im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung, die nicht auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen sind, darf der Reisegast ohne Gebühren vom Vertrag zurücktreten, sofern die Reise noch nicht angetreten ist. Der Reisegast hat sein Kündigungsrecht unverzüglich nach der Erklärung von Vietnamholiday24 über die Preiserhöhung bzw. Änderung einer wesentlichen Reiseleistung dieser gegenüber geltend zu machen.

4.2 Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vertraglich vereinbarten Inhalt des Reisevertrags, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit sie nicht erheblich sind, den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben davon unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Vietnamholiday24 ist verpflichtet, Leistungsänderungen, die Art und Qualität in erheblichem Maße beeinflussen, dem Reisegast unverzüglich mitzuteilen.

4.3 Auf anteilige Rückerstattung, z. B. wegen vorzeitiger Rückreise, besteht kein Anspruch, sofern die Ursache dafür nicht von Vietnamholiday24 zu vertreten ist. Dadurch entstandene Mehrkosten gehen zu Lasten des Reisegastes.

4.4 Grundlage unserer Preis- und Leistungsbeschreibungen ist unser Prospekt; mit der Drucklegung/ Veröffentlichung dieses Programms verlieren alle früheren Prospekte ihre Gültigkeit. Druck- und Rechenfehler bleiben vorbehalten. 

5. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen

5.1 Der Reisegast kann bis Antritt der Reise jederzeit vom Vertrag zurücktreten; maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Vietnamholiday24. Tritt der Reisegast die Reise nicht an oder vom Vertrag zurück, so kann Vietnamholiday24

Ersatz für die Reisevorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Im Falle des Rücktritts steht Vietnamholiday24 folgender pauschalierter Anspruch pro Person zu:

bis zum 30 Tage vor Antritt der Reise: 20 % des Reisepreises, 

bis zum 22 Tage vor Antritt der Reise: 25% des Preises, 

bis zum 15 Tage vor Antritt der Reise: 50 % des Preises, 

bis zum 7 Tage vor Antritt der Reise: 75 % des Preises, 

danach bis zum Beginn der Reise: 90 %.

Bei Nichtantritt der Reise ohne vorherige Rücktrittserklärung stehen Vietnamholiday24 90% des Reisepreises zu.
5.2 Beim Reiserücktritt ist der Reisegast berechtigt, eine Ersatzperson bis zum Reisebeginn zu benennen. Vietnamholiday24 kann dem Beitritt dieser Person verweigern, wenn die Person den besonderen Anforderungen der Reise nicht entspricht oder anderweitige Umstände dem entgegen sprechen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Reisende gegenüber Vietnamholiday24 als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt entstandenen Mehrkosten.

5.3 Für eine Umbuchung auf Wunsch des Kunden (Änderungen hinsichtlich Reisetermin, Reiseziel, Ort des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart) bis 6 Wochen vor Reiseantritt kann Vietnamholiday24 Euro 100,- erheben. Umbuchungswünsche des Kunden, die nach Ablauf der Frist erfolgen, können, sofern ihre Durchführung noch möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu Bedingungen gemäß Ziffer 5.1. und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen.  

6. Rücktritt durch Vietnamholiday24. 

6.1. Bei Nichterreichen einer in der konkreten Reiseausschreibung genannten Mindestteilnehmerzahl, auf die in der Buchungsbestätigung zu verweisen ist, kann Vietnamholiday24 bis 4 Wochen vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl ist in der Bestätigung anzugeben oder dort auf die entsprechenden Angaben in der Reiseausschreibung zu verweisen.
b) Vietnamholiday24 ist verpflichtet, dem Reisenden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich mitzuteilen, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.
c) Der Reisende kann bei einer Absage die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn Vietnamholiday24 in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus ihrem Angebot anzubieten. Der Reisende hat dieses Recht unverzüglich nach der Mitteilung von Vietnamholiday24 über die Absage der Reise dieser gegenüber geltend zu machen.
d) Nimmt der Reisende nicht an einer Ersatzreise teil, erhält er an Vietnamholiday24 bereits geleistete Zahlungen unverzüglich voll zurückerstattet.

6.2. Vietnamholiday24 kann den Vertrag nach Reisebeginn auflösen, wenn der Reisende die Durchführung des Vertrages ungeachtet einer Abmahnung (mündlich/schriftlich) nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt Vietnamholiday24, so bleibt der Anspruch auf den Gesamtpreis erhalten; Vietnamholiday24 muss sich jedoch den Wert ersparter Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die sie aus einer anderweitigen Verwendung der Reiseleistung erlangt, einschließlich der ihr eventuell von den Leistungsträgern gutgeschriebenen Beträge. Die örtlichen Bevollmächtigen von Vietnamholiday24 (Agentur, Reiseleitung) sind in diesen Fällen bevollmächtigt, die Rechte von Vietnamholiday24 wahrzunehmen.

6.3. Vietnamholiday24 kann den Vertrag nach Reisebeginn auflösen, wenn der Reisende entgegen seinen Verpflichtungen dieser Bedingungen, die dort bezeichneten Angaben schuldhaft vor Vertragsschluss nicht wahrheitsgemäß oder nicht vollständig gemacht hat und dies ursächlich bedingt, dass die Teilnahme oder Fortsetzung der Reise objektiv unmöglich ist, oder wird, oder für Vietnamholiday24 und/oder die anderen Reiseteilnehmer und die Reiseleitung, auch unter Berücksichtigung der Interessen des Reisenden, die (weitere) Teilnahme des Reisenden nicht zumutbar ist. Im Falle einer Kündigung durch Vietnamholiday24 gelten die Regelungen in Ziffer 6.2, entsprechend.

7. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag gemäß § 651 j BGB kündigen.

8. Reiseversicherungen

8.1. Eine Reiserücktrittskostenversicherung (RRV) ist nicht im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. In Zusammenarbeit mit der Hanse Merkur Versicherung können wir Ihnen hierzu günstige Angebote unterbereiten.

8.2 Entsprechend der gesetzlichen Regelung hat Vietnamholiday24 für die Reisenden eine Versicherung bei der R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel: +49 611 533-5859, Fax: +49 611 533-4500 abgeschlossen, die dem Reisegast den gezahlten Reisepreis oder die Reiseleistungen oder die Aufwendungen für die Rückreise infolge von Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs des Reiseveranstalters erstattet. Zu diesem Zweck wird dem Reisegast mit der Buchungsbestätigung ein Sicherungsschein übergeben. Im Falle eines Nichtantritts oder Rücktritts ist der Versicherer unverzüglich schriftlich zu informieren.

9. Mitwirkungspflicht
Jeder Reisegast verpflichtet sich, bei Leistungsstörungen mitzuwirken, Abhilfe zu schaffen oder die eventuellen Schäden gering zu halten oder zu vermeiden. Er hat die lokale Reisebegleitung über seine Einsprüche unverzüglich zu informieren. Kommt ein Reisegast dieser Verpflichtung schuldhaft nicht nach, bestehen insoweit keine Minderungsansprüche.

10. Haftung

10.1 Vietnamholiday24 haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht für eine gewissenhafte Reisevorbereitung, sorgfältige Auswahl und Kontrolle der Leistungsträger, Korrektheit der Leistungsangaben in diesem Prospekt und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen. Wird im Rahmen der Reise oder zusätzlich zu dieser eine Beförderung im Linienverkehr erbracht und hierfür ein entsprechender Beförderungsausweis ausgestellt, so erbringt Vietnamholiday24 insoweit Fremdleistungen, sofern Vietnamholiday24 in der Reiseausschreibung bzw. in der Reisebestätigung ausdrücklich darauf hinweist. Vietnamholiday24 haftet daher nicht für die Erbringung der Beförderungsleistungen selbst. Eine etwaige Haftung regelt sich in diesem Fall nach den Beförderungsbestimmungen dieser Unternehmen, auf die der Reisegast ausdrücklich hinzuweisen ist und die ihm auf Wunsch zugänglich gemacht werden.

10.2 An Wanderungen und Bergbesteigungen, Bootsfahrten, fakultativen Ausflügen, sportlichen Betätigungen und Teilnahme an Veranstaltungen oder Unternehmungen aller Art, die mit besonderen Risiken verbunden sind, beteiligt sich der Reisegast auf eigene Gefahr. Vietnamholiday24 haftet insoweit nicht.

10.3 Vietnamholiday24 haftet nicht für Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Anschlussprogramme, Theaterbesuche, Ausstellungen, Sportveranstaltungen, individuelle Verlängerungen usw.).

10.4 Die Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, beschränkt sich auf das Dreifache des Reisepreises, soweit ein Schaden des Reisegastes nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig von Vietnamholiday24 herbeigeführt wurde oder soweit Vietnamholiday24 für einen dem Reisegast entstehenden Schaden wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich gemacht wird.

10.5 Ein Schadensersatzanspruch gegen Vietnamholiday24 ist insoweit ausgeschlossen oder beschränkt, soweit aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger ebenfalls ausgeschlossen oder beschränkt ist.

11. Gewährleistung

11.1 Sollten wider Erwarten Beanstandungen entstehen, sind diese unverzüglich an Ort und Stelle der Reiseleitung mitzuteilen und innerhalb angemessener Zeit Abhilfe zu verlangen. Vietnamholiday24 kann die Abhilfe ablehnen, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Vietnamholiday24 kann auch mit der Erbringung einer gleichwertigen Ersatzleistung Abhilfe schaffen. Sollte die örtliche Reiseleitung eine Störung nicht beheben können oder nicht erreichbar sein, wenden Sie sich an uns. Sie erreichen uns aus dem Ausland unter der Telefon/Fax Nummer:

Herr Van Duong Tran, Breslauer Str. 27, D-54560 Wittlich, Tel.: +49 (0) 6571 – 950942, Fax: +49(0)6571-950942 sowie Mobile: +49(0)15111134801,

E-Mail: vietnamholiday24@t-online.de

Kommt ein Reisender diesen Verpflichtungen nicht nach, stehen ihm Ansprüche insoweit nicht zu. Reiseleiter oder Agenten sind nicht berechtigt, irgendwelche Ansprüche anzuerkennen.

11.2 Kurzfristige Zeitverschiebungen beim Reiseablauf, ortsbedingte sowie landesbedingte Besonderheiten, usw., auf die Vietnamholiday24 keinen Einfluss hat, stellen keinen Minderungsgrund dar. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

11.3 Wird in Folge eines Mangels eine erhebliche Beeinträchtigung der Reise herbeigeführt und leistet Vietnamholiday24 nicht innerhalb einer angemessenen Frist Abhilfe, so kann der Reisegast im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag - in seinem eigenen Interesse - schriftlich kündigen. Es bedarf keiner Fristsetzung für die Abhilfe nur dann, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von Vietnamholiday24 abgelehnt wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird.

12. Verjährung
Sämtliche in Betracht kommenden Ansprüche müssen gemäß § 651g BGB innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter unter der unten angegebenen Adresse geltend gemacht werden. Im Interesse des Reisenden muss die Anmeldung der Ansprüche unbedingt schriftlich erfolgen. Nach Fristablauf kann der Reisende Ansprüche nur noch geltend machen, wenn er ohne Verschulden gehindert war, die Frist einzuhalten. Hat der Reisegast Mängel geltend gemacht, ist die Verjährung bis zur schriftlichen Zurückweisung der Vietnamholiday24 gehemmt.

13. Pass-, Zoll-, Visa-, Devisen-, Gesundheitsbestimmungen, Reiseformalitäten

Vietnamholiday24 ist nicht verpflichtet, den Reisenden über Bestimmungen von Pass-, Zoll-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften zu unterrichten.

14. Allgemeines

Alle Angaben entsprechen dem Stand bei Drucklegung der Reiseprospekte. Druck- und Rechenfehler bzw. Änderungen bleiben vorbehalten.


15. Schlussbestimmungen

Die Ungültigkeit einzelner Bestimmungen bedeutet nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages. Das gleiche gilt für die vorliegenden Reisebedingungen.

Vietnamholiday24.de

Stand: Mai 2013